Grundstück

In unserem wunderschönen München zu wohnen hat definitiv seinen Reiz. Ein tolles, vielfältiges kulturelles Angebot, zauberhafte Natur in unmittelbarer Umgebung, eine super ausgebaute Infrastruktur, viele Shoppingmöglichkeiten – in München wird es garantiert nicht langweilig. Neben einem großen Angebot an Geschäfts- und/oder Wohnimmobilien zur Miete oder zum Kauf bieten wir auch Grundstücke zum Kauf an. Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch hier mit unserer langjährig angesammelten Expertise zur Seite und beantworten Ihnen alle anfallenden Fragen zum Kauf eines Grundstückes.

Was versteht man unter dem Begriff „Grundstück“ eigentlich genau?

Ein Grundstück ist rechtlich ein räumlich abgegrenzter Teil der Erdoberfläche. Für diesen -teil ist ein Bestandsverzeichnis auf einem Blatt des Grundbuchs, bzw. im Liegenschaftskataster, unter einer besonderen Nummer angelegt. Umfassen kann solch ein Grundstück mehrere Parzellen – das sind vermessungstechnische Einheiten – eine wirtschaftliche Einheit, wie beispielsweise ein Fabrikgelände, kann umgekehrt aus mehreren Grundstücken bestehen.

Im Übrigen müssen Grundstücke nicht dauerhaft ihre ursprüngliche Größe behalten. Sie können durch Abschreibung, Teilung, Vereinigung oder Zuschreibung auch flächenmäßig kleiner oder größer werden.

Aufgrund der besonderen wirtschaftlichen Bedeutung bedarf der Kaufvertrag über ein Grundstück der notariellen Beurkundung. Ebenfalls vor dem Notar abgeschlossen werden muss der Übereignungsvertrag als Erfüllungsgeschäft – der sogenannten Auflassung. Der Käufer wird allerdings erst Eigentümer an der unbeweglichen Sache regelmäßig erst mit seiner Eintragung im Grundbuch.

Welche Grundstücksarten gibt es?

  • Freizeitgrundstück – ein Sondergebiet, das der Erholung dient. Hierzu zählen Campingplätze, Schrebergärten und auch Grundstücke für Ferienhäuser.
  • Gewerbegrundstück – ein Stück Land, welches in einem Grundbuchblatt geführt wird. Es ist räumlich von anderen Grundstücken abgegrenzt und befindet sich meist in einem Gewerbegebiet – kann aber auch in einem Mischgebiet liegen.
  • Wohngrundstück – ist ein Grundstück mit ausschließlicher Nutzung zum Zwecke des Wohnens. Auf ihm können sich Einfamilien- sowie Mehrfamilienhäuser befinden.
  • Sondernutzung – wenn einem einzelnen Eigentümer innerhalb der Wohnungseigentümergemeinschaft ein Sondernutzungsrecht an einer Gemeinschaftsfläche eingeräumt wird.

Bei Fragen und Anliegen rund um das Thema „Grundstücke“ stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Seite. Kontaktieren Sie uns jetzt!