Zweifamilienhaus

Ein Zweifamilienhaus in München

Die bayerische Landeshauptstadt München wird ein immer beliebterer Ort zum Wohnen. Und das ist nicht verwunderlich, denn die Stadt hat so einiges zu bieten. Kultur und Kunst, eine gute Infrastruktur, zauberhafte Natur und unzählige Freizeitaktivitäten. München ist ein sehr beliebtes Reiseziel für Touristen – kein Wunder also, dass es dort auch immer mehr Menschen hinzieht. So auch Familien und junge Paare. Doch für diese sind gerade Wohnungen oftmals vom Platz her nicht wirklich passend. Daher sind gerade junge Paare und Familien auf der Suche nach einer Wohnmöglichkeit, die das Budget nicht überschreitet aber dennoch genügend Platz bietet. Bei der Suche fällt der Blick daher wie selbstverständlich auch auf Zweifamilienhäuser.

Was steckt hinter dem Begriff „Zweifamilienhaus“?

In einem Zweifamilienhaus sind – wie es der Name bereits verrät – zwei Familien bzw. Wohneinheiten, baulich strikt voneinander getrennt, untergebracht. Es gibt die Möglichkeit, dass jede Wohneinheit ein eigenes Stockwerk für sich hat und sich – in manchen Fällen – das Treppenhaus miteinander teilt oder jede Wohneinheit einen eigenen Eingang und eigene Stockwerke besitzt. Jeder besitzt die üblichen Wohnräume wie Koch- und Waschmöglichkeit, Bad, Toilette sowie Schlaf- und Wohnzimmer. Das Grundstück ist in dem zwar Fall kleiner, da es zwischen beiden Parteien aufgeteilt ist – dieser Häusertyp bietet allerdings für die Bewohner einen größeren Komfort, da der eigene Platz um einiges größer ist als beispielsweise in einem Mehrfamilienhaus. In einem Zweifamilienhaus wird die zweite Wohneinheit übrigens in manchen Fällen auch gewerblich genutzt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann entscheiden Sie sich jetzt für ein Zweifamilienhaus im wunderschönen München und kontaktieren Sie unsere Immobilienmaklerinnen und Immobilienmakler noch heute! Wir helfen Ihnen gerne dabei, Ihren Traum von einem neuen Zuhause zu verwirklichen.