Die Nachfrage nach Immobilien in München steigt seit Jahren kontinuierlich an. In München fehlen aktuell rund 80.000 Wohnungen, was die Preise weiter ansteigen lässt. In 2018 lagen die Kaufpreise bei durchschnittlich 9.053 Euro je Quadratmeter und damit 12,8 Prozent über den Preisen im Jahr 2017. Insgesamt wurden die Immobilien in allen Größenklassen zu höheren Preisen als im Jahr 2017 angeboten. Den größten Anstieg mit 22,1 Prozent gab es bei kleinen Wohnungen mit 20 bis 40 Quadratmetern, aber auch die Angebotspreise für Objekte mit mehr als 125 Quadratmetern erhöhten sich um 18,9 Prozent.

(Quelle: Referat für Stadtplanung und Bauordnung München, Wohnungsmarktbarometer 2018)