Das ist Münchens Stadtbezirk Untergiesing – Harlaching

Rund 54.000 Einwohner zählt der 18. Stadtbezirk, der von zwei Seiten durch Natur begrenzt ist und somit als eine der grünsten und ruhigsten Wohngegenden gilt. 26 Prozent der Fläche sind Grünfläche. Der Bezirk umfasst auch die östlichen Isar- und Flaucheranlagen an der Grenze zu Thalkirchen, die besonders seit der Renaturierung der Isar in diesem Abschnitt für große Beliebtheit bei Anwohnern und Touristen sorgt. Sportbegeisterte finden in den Isarauen viele Möglichkeiten zum Spazierengehen, Laufen und Radeln.

Die Verkehrsanbindung in die Stadtmitte ist mit U-Bahn und Bus sehr gut.

Das Stadtbild Alt-Harlachings ist geprägt von reizvollen Villen und Einfamilienhäusern aus dem frühen 20. Jahrhundert. Bekannt ist unter anderem der Gutshof Menterschwaige mit seinem herrlichen Biergarten. Nahe der Grenze zum benachbarten Untergiesing liegt außer dem Tierpark Hellabrunn auch das beliebte und gern besuchte Trainingsgelände des FC Bayern München.

Im benachbarten Untergiesing gibt es zwei Schwimmbäder: Das Schyrenbad als ältestes Münchner Freibad und das Bad Giesing-Harlaching.

Wissenswertes über München Untergiesing – Harlaching

Das sollten Sie über München Untergiesing – Harlaching wissen:

  • Fläche: 8,057 km²
  • Einwohner: 54.000
  • Ruhige Wohngegend mit viel Grünfläche
  • Beliebt bei Anwohnern, Sportbegeisterten und Touristen
  • Reizvolle Villen und Einfamilienhäuser aus dem frühen 20. Jahrhundert

Haus (Kauf)

0
Durchschnittskaufpreis p. m²

Wohnung (Kauf)

0
Durchschnittskaufpreis p. m²

Wohnung (Miete)

0
Durchschnittsmietpreis p. m²

Aktuelle Immobilien in München ​