Das sollten Sie über Palettenmöbel wissen

Das bevorstehende Wochenende bietet Zeit, sich privaten Projekten zu widmen. Für viele gehört Heimwerken schon seit langem zur Routine. Und es gibt auch wirklich immer etwas zu tun. Sei es nun der Gartenzaun, der schon lange gestrichen gehört, oder das Fahrrad, das wieder sommertauglich gemacht werden sollte. Doch heute widmen wir uns einem, wie wir finden, sehr schönem Wohntrend: Paletten-Möbel, denn diese Form des Möbelbaus bietet ungeahnte Möglichkeiten.

Was kann ich aus Paletten alles machen?

Paletten können als Grundlage für sehr viele Möbelstücke dienen. Der Klassiker ist das Paletten-Bett. Aber auch hier gibt es unterschiedlichste Ausführungen. Während einige die Stapelunterlagen einfach nur aneinanderreihen und als Matratzen-Unterlage verwenden, verausgaben sich andere Heimwerker geradezu mit eingelassenen Matratzen und indirekter Beleuchtung. Das Bett ist jedoch nicht das einzige Möbelstück, das sich aus den Paletten formen lässt. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Neben Sofas, Terrassenmöbeln, Couch-, Ess- und Bartischen kann nahezu das komplette Mobiliar in den Industrie-Stil gebracht werden.

Ein Bett gebaut aus Europol-Paletten
Europool-Paletten sorgen für ein stabiles Bett und verstärken den rustikalen Stil in der Wohnung.

Woher bekomme ich Paletten?

Am besten eigenen sich Europool-Paletten: Diese sind genormt, mehrwegfähig und bieten vor allem eine stabile Basis für Möbel. Ursprünglich wurde sie als europaweit tauschbare Palette im Eisenbahnverkehr erfunden und entwickelte sich zum Industrie- und Transportstandard. Für Euro(pool)-Paletten gibt es spezielle Händler, die neuwertige Exemplare verkaufen. Allerdings werden sie auch oft über ebay-kleinanzeigen oder ähnliche Portale angeboten. Hier heißt die Devise: Augen und Ohren offenhalten. Größere Firmen stellen die gebrauchten Paletten auch immer wieder gegen Bezahlung des Pfands zur Verfügung.

Der Feinschliff

Paletten-Mobiliar verleiht dem Raum einen „Industrial“-Look. Daher sollte darauf geachtet werden, dass Möbel aus den „rohen“ Industrie-Accessoires nur eingesetzt werden, wenn es zum jeweiligen Einrichtungsstil passt. Für eine sanftere Wirkung können die Möbel abgeschliffen oder sogar angestrichen werden. Ein weißer Anstrich nimmt der Einrichtung das Massive und integriert sich auch in andere Einrichtungsstile. 

Bei einer Paletten-Couch wurden die Paletten geschliffen und lackiert.

Zwei linke Hände?

Ja, wir wissen auch, dass nicht alle handwerklich so begabt sind. Muss ja auch gar nicht. Es gibt auch eine Alternative zum Selbst-Basteln. Inzwischen verkaufen auch viele Möbelanbieter stylische Palettenmöbel in verschiedensten Ausführungen. Wer also Hammer und Säge den Profis überlassen möchte, wird hier garantiert trotzdem fündig.

Bildnachweis: