Das sind Münchens 25 Stadtbezirke

München ist nicht gleich München. Von A wie Allach bis Z wie Zentrum – Die Stadt ist in 25 Stadtbezirke gegliedert, die teilweise nicht unterschiedlicher sein könnten. Während sich in der Altstadt, im Lehel oder der Maxvorstadt mit ihren geschichtsträchtigen Bauten, Flaniermeilen und Highlights wie dem Englischen Garten das blühende Leben abspielt, geht es in Aubing-Lochhausen-Langwied oder Allach-Untermenzing wesentlich ruhiger zu. Wer also in München eine Immobilie kaufen möchte, sollte sich vorher unbedingt einen Überblick über die einzelnen Stadtbezirke und ihre Charakteristika verschaffen – schließlich kommt es nicht nur auf das Objekt an sich, sondern auch auf die Umgebung, an.

Übrigens: Die Münchner*innen selbst verwenden meist nicht die verwaltungsrechtlich korrekten Namen der einzelnen Stadtviertel in München, sondern greifen auf die kleinteiligeren Bezirksbezeichnungen zurück, die vor der Neugliederung der Stadtteile in den 90er-Jahren geläufig waren. Damit Sie dennoch den Überblick behalten können, stellen wir Ihnen an dieser Stelle die offiziellen Stadtbezirke Münchens näher vor.